Gesundheitstipp März 2014

Wussten Sie schon, was … … das Lymphgefäßsystem ist, es bewirken kann und wie man es beeinflusst? Das Lymphgefäßsystem ist ein dem Venensystem parallel geschaltetes Drainagesystem. Es ist ein netzartiges, hauch dünnes System, das direkt unter der Hautoberfläche liegt und sich über die gesamte Körperoberfläche erstreckt.

Gesundheitstipp Januar 2014

Wussten Sie schon,… … was Triggerpunkte sind, wie Sie entstehen und behandelt werden können? Sind betroffene Muskelareale, die nicht mehr an der normalen Anspannung und Entspannung des Muskels teilhaben können. Auf Dauer führt dies zu einer Verkürzung des entsprechenden Muskels und dadurch zu einer Muskelverhärtung. Durch diese Verhärtungen wird die Sauerstoff- und Blutversorgung in diesem Gebiet unterbrochen. Diese Zonen senden …

Gesundheitstipp Dezember 2013

Wussten Sie schon,… …was die häufigsten Fehlstellungen des Fußes sind und wie man ihnen entgegenwirken kann? Die häufigsten Fehlstellungen sind der Spreiz- und der Knick-Senkfuß. Der Spreizfuß entsteht durch eine anlagebedingte Schwäche einiger Muskeln, sowie durch eine Fehl- und Überbelastung. Durch Absenkung des mittleren Fußteils – des Quergewölbes – kommt es zu einer Verbreiterung des vorderen Fußes. Die Knochen treten …

Gesundheitstipp Oktober 2013

Wussten Sie schon, was … …eine Spinalkanalstenose ist, ihre Ursachen und Therapie? Definition: • Einengung des lumbalen Spinalkanales • Mit der Folge von Gefäß-und Nervenkompression (durch die Einklemmung von Gefäße kommt es bei den Nerven zur Unterversorgung mit Blut, was zu ischämischen Symptomen führt, die wiederum Schmerzen verursachen- die Schmerzen kommen also nicht durch eine Nerveneinklemmung ) • Die Gefäßeinklemmungen …

Gesundheitstipp September 2013

Wussten Sie schon,… … wie der Wundheilungsprozess abläuft? Wundheilung ist der körpereigene biologische Prozess, mit dem eine Wunde durch Wiederherstellung oder narbigen Ersatz des beschädigten Körpergewebes verschlossen wird. Dieser Prozess vollzieht sich im Wesentlichen ohne ärztlichen Eingriff, kann aber therapeutisch optimiert werden. Man grenzt 4 Phasen der Wundheilung voneinander ab. Alle 4 Phasen überschneiden sich und sind nicht streng voneinander …

Gesundheitstipp August 2013

Wussten Sie schon, wie … … die Bandscheibe aufgebaut ist, ihre Funktion, wie sie sich ernährt und was für pathologische Veränderungen auftreten können? Bandscheibe: Es gibt insgesamt 23 Stück, zwischen C0/1 und C1/2 (Wirbelkörper der Halswirbelsäule) gibt es keine. Form und Aufbau: Sie sieht wie eine Scheibe aus und besteht aus einem Knorpelfasering und einem gallertartigen Kern.

Gesundheitstipp Juli 2013

Wussten Sie schon was,… … eine Patellaluxation ist, welche Arten man unterscheiden kann und deren Ursachen? Patellaluxation/ Definition: Unter einer Luxation versteht man eine Gelenkverletzung, die durch übermäßigen, passiven, und unkontrollierten Gewalteinfluss entsteht. Dadurch kommt es zu einem Gelenkkapselriss mit Verschiebung der sonst miteinander in Kontakt stehenden Gelenkflächen. Unter der Patellaluxation versteht man eine Kniegelenksverletzung, bei der die Kniescheibe aus …

Gesundheitstipp Mai 2013

Wussten Sie schon, was … … der Unterschied zwischen einer Tendinitis und Tendopathie ist und wie man Sie behandelt? Tendinitis Unter einer Tendinitis, versteht man eine entzündliche Sehnenerkrankung, die vor allem im Rahmen von degenerativen Veränderungen auftritt. Sie tritt eher selten auf und die Wiederherstellungszeit beträgt 4-6 Wochen.

Gesundheitstipp April 2013

Wussten Sie schon, was… … der Schlingentisch ist, seine Einsatzbereiche, Vorteile sind und welchen Verwendungszweck er hat? Ein Schlingentisch ist eine metallische, stabile Vorrichtung welche in der Physiotherapie als Therapiehilfsmittel benutzt wird. Der Patient wird auf eine fixierte Liege oder Massagebank unter dem Schlingentisch in verschiedenen Ausgangsstellungen gelagert.

Gesundheitstipp März

Wussten Sie schon, was… …  ein Impingement- Syndrom an der Schulter ist, welche Ursachen es haben kann und wie man es behandelt? Impingement Bezeichnet eine Einklemmung zwischen der Kugel des Oberarmkopfes und dem Schulterdach (Acromion) -> diesen Raum bezeichnet man als Subacromialraum. Es werden die dort liegenden Weichteile, wie Sehnen und Schleimbeutel bei Bewegung eingeengt und beschädigt.